which beer rocks?

Schere, Stein, paar Bier

Chimay Pères Trappistes Triple / blanche

Abtei Notre-Dame de Scourmont Belgien

Alc. 8.0% vol

Das Jüngste aus der Trappistenbrauerei Chimay erwartet mich mit einem mitteldunklen trüber Bernstein und einer extremen Schaumkrone, die solide dasteht. Sehr sehr guter Ersteindruck.
Der Geruch versteht durch Lebkuchen und Ansätzen von Himbeere und Brombeere zu überzeugen. Im Mund machen sich Karamell, eine leichte Malzsüße breit. Der hohe Alkoholgehalt ist wahrnehmbar, aber nie aufdringlich. Im Abgang schmecke ich eine bittere Hopfennote mit vollmundigen Malzröstaromen.
Das ist für mich ein reines Genussbier. Mehr als zwei Flaschen trinkt man hiervon nicht. Unglaublich facettenreich und schwer.

[Zweite Verköstigung: Leider hatte ich das weiße Chimay besser in Erinnerung. Optisch ist das Bier nach wie vor wirklich gut, aber bei weitem keine Geschmacksbombe]

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2020 which beer rocks?

Thema von Anders Norén