which beer rocks?

Schere, Stein, paar Bier

Drunken Sailor

Crew Republic Deutschland

Alc. 6.4% vol

Nachdem wir das 7:45 von Crew Republic schon gut gefallen hat, will ich noch mehr aus dem gleichen Hause probieren.
Die Zutaten lesen sich schon spannend: Herkules, Citra, Cascade und Simcoe sind allesamt aromatische und sehr bittere und intensive Hopfensorten.

Das IPA ist trüb bernsteinfarben und hat keine wahrnehmbaren Schebeteilchen. Am Schaum hat man, für ein IPA, recht lange Freude. Meine Nase vernimmt einen bunten Cocktail an Früchten: Orangenblüte, Ananas und Mango kann ich wahrnehmen.
Der erste Schluck überrascht mich mit einer unerwarteten Süße von reifen Grapefruit und Malz. Der bittere Teil der Hopfen entfaltet sich erst später und ist stark, aber nicht dominant. Dazu gesellt sich hin und wieder ein Ansatz von Waldfrucht.

Die Verwandtschaft zum 7:45 Escalation kann der Drunken Sailor nicht verheimlichen. Es ist ingesamt etwas zurückhaltender aber bzw. dadurch süffiger.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2020 which beer rocks?

Thema von Anders Norén