which beer rocks?

Schere, Stein, paar Bier

Malheur 10

Brewery De Landtsheer Belgien

Alc. 10% vol

Das Malheur 10 macht beim Einschänken förmlich Krach. Es sprudelt nur so und jetzt viel Kohlensäure frei. Der Schaum ist demnach üppig und cremig, aber auch sehr stabil. Das sieht auf dem trüben bersteinfarbenen Blond Ale gut aus. Die hohe Stammwürze von 20° Plato macht sich nich nur durch den hohen Alkoholgehalt von 10%, sondern auch durch einen starken malzigen Geruch bemerkbar. Es riecht zudem nach Schaumwein und Honig. Der Antrunk ist erwartungsgemäß sehr rezent und schön Süß. Geschmacklich schwankt das Blond zwischen Met und Prosecco ohne aus dem Ruder zu laufen. Ich finde das sehr interessant und spannend. Im Abgang kommt noch Hefe und etwas Banane hinzu.

Eine tolle Überraschung. Ich gebe zu, dass ich das Bier niemals aufgrund des kitschigen Labels gekauft hätte und ich nur durch den im Jahre 2014 gewonnenen World Beer Award zugegriffen habe. Schön, wenn dann doch mal ein Preis angemessen ist.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2020 which beer rocks?

Thema von Anders Norén