which beer rocks?

Schere, Stein, paar Bier

Sud No 1

Kraftbierwerkstatt UG Deutschland

Alc. 5% vol

Heute habe ich fünf Biere der 2014 gegründeten Kraftbierwerkstatt erstanden. Und wenn eines der Biere schon No 1 im Namen trägt, dann ist es naheliegend damit zu beginnen.

Das Flaschendesign spricht mich an. Ja, es springt voll auf den hippen, nicht tradionellen, Zug auf, aber es hat was. Im Glas macht es ebenso eine gute Figur. Hefetrüb mit appetitlichem beigen cremigem Schaum, der richtig lange anhält. Die Farbe ich etwas gewöhnungsbedürftig und erinnert an Spezi oder Biermischgetränke. Der Geruch ist sehr fruchtig süß mit viel Orange was den Eindruck nochmal zusätzlich bestärkt.

Stammwürze: 12%
IBU: 28

Im Einstieg ist das Bier schön fruchtig und schmeckt nach Melone und Orange mit etwas Hefe. Der Mittelteil ist äußerst wässrig ehe es hopfig-herb ausklingt. Laut Etikett ist das Bier sowohl ober- als auch untergärig gebraut. Das erklärt dann auch den langen hefig faden Nachgeschmack.

 

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2020 which beer rocks?

Thema von Anders Norén