which beer rocks?

Schere, Stein, paar Bier

Supadupa IPA

ÜberQuell Brauwerkstätten Deutschland

Alc. 6% vol

Tief kupferfarben mit Tendenz in Richtung Braun. Üpiger grobporiger Schaum. Im Geruch ein schöner Blumenstrauß diverser süßer Früchte mit Honig.

Im Antrunk gewaltig süß mit Geschmack nach kandierten Früchten, macht sich doch recht schnell eine starke Bitterkeit des Hopfens breit. Es bleiben kräftige Grapefruit und Zitronenschale im Abgang.

Wie angegeben werden die Malzsorten Pilsener, Münchener, Caramel und Weizen verwendet. Die Hopfenwahl fiel auf Mosaic und Centennial.

Mir ist das Supadupa IPA zu plump. Erst eine kurzweilige radikale Süße, dann eine, mit 50 IBU recht hohe, aber nicht revolutionäre Bitterkeit.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2020 which beer rocks?

Thema von Anders Norén