which beer rocks?

Schere, Stein, paar Bier

Weizendoppelbock Tanngnjostir und Tanngrisnir

Wacken Brauerei Deutschland

Alc. 7.5% vol

Mein sechster Test eines Bieres aus dem Hause Wacken ist heute der Weizendoppelbock Tanngnjostir und Tanngrisnir. Benannt nach den beiden Ziegen, die Thors Streitwagen ziehen, verspricht das Rückenschild „mächtig wie ein Gewitter“ daherzukommen.

Optisch ein dunkles Opal mit sehr stabilem freiporigen und beinahe gelben Schaum.
Der Geruch bringt Hefe, Banane und etwas Kaminfeuer.

Massiv süß, viel Hefe, leichter Rauchgeschmack. Nach dem Sortieren kommen dann auch Karamell und Banane hinzu. Die Süße legt das Bier nie ab. Zusätzlich wird die Stammwürze hier auch hoch sein. Dadurch ist das Bier extrem schwer.

Die Böcke brummen und gewittern wirklich. Das Bier macht satt und steigt in den Kopf. Die Süße stellt sich leider zu stark in den Vordergrund, von dem Rauch dürfte es hingegen etwas mehr sein. Ich habe dennoch Lust auf ein Weiteres.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2020 which beer rocks?

Thema von Anders Norén